Catherine Ott | Praxis für Körperarbeit und Mentaltherapie

Titelbild EFT - Emotional Freedom Techniques

EFT - Emotional Freedom Techniques

EFT ist eine Meridian-Klopftechnik, welche auf der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Kinesiologie sowie der kognitiven Therapie entwickelt wurde. Diese energetisch orientierten Therapieformen basieren auf der Beobachtung, dass sowohl physische als auch psychische/emotionale Beeinträchtigungen von einer Störung im Energiesystem des Körpers verursacht werden. Dementsprechend können diese Störungen auch durch die Behandlung dieses Systems behoben werden .

Während die Akupunktur mittels Nadeln ein Gleichgewicht im Meridiansystem wiederherstellt, wird diese Regulation bei EFT mithilfe eines sanften Klopfens mit den Fingerspitzen auf ausgewählte Punkte herbeigeführt. EFT kann relativ leicht erlernt werden und eignet sich hervorragend zur Selbstbehandlung.

EFT kann bei allen Formen von körperlichen und seelischen Beschwerden angewendet werden wie:

  • chronische Schmerzzustände
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • unerwünschte Verhaltensweisen (z. B. Suchtverhalten, Selbstsabotage)
  • Ängste und Phobien
  • Schlafstörungen
  • Gewichtsprobleme
  • Stress, Trauer, Schuldgefühle
  • einschränkende Glaubenssätze und negatives Denken

Für den Hausgebrauch erhalten Sie nach einer gründlichen Einführung detaillierte Unterlagen. In einer Sitzung von 1.5-2 Stunden lernen Sie, wie Sie EFT für sich selbst anwenden können. Sollte eine Folgesitzung notwendig sein, benötigen Sie dafür etwa 1-1.5 Stunden.